PwC | In 10 Schritten zum neuen Abschlussprüfer

In 10 Schritten

zum neuen

Abschlussprüfer.

Ausschreibungen für die Abschlussprüfung sind mehr und mehr zur Regel geworden – Unklarheiten, die nach Inkrafttreten der EU-Verordnung zur Regulierung der Abschlussprüfung 2016 herrschten, sind weitgehend ausgeräumt, Best Practices haben sich etabliert.

Durch das Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG) fällt in Deutschland nun die Option zur Verlängerung der Höchstlaufzeit des Abschlussprüfungsmandats weg; Unternehmen müssen früher als erwartet erneut ausschreiben, wenn der Abschlussprüfer nach bisheriger Rechtslage über 2023 hinaus hätte prüfen können. Allerdings ist durch den Wegfall der Verlängerungsoption auch die Pflicht zur Durchführung einer öffentlichen Ausschreibung entfallen. Diese war bislang (ausschließlich) für die Fälle der Verlängerung der Höchstlaufzeit vorgeschrieben.

Mit unserem Schritt-für-Schritt-Plan wollen wir diesen und anderen Unternehmen auf Basis unserer Erfahrungen aus den letzten Jahren eine Hilfestellung geben, um das Verfahren bis zur Überleitung auf den neuen Abschlussprüfer ebenso effizient wie regulierungskonform zu gestalten.

Vorbereitung des Auswahlverfahrens

Zwei Ziele im Blick: den Abschlussprüfer mit der höchsten Prüfungsqualität finden und alle regulatorischen Anforderungen erfüllen.

Mehr erfahren

Beschluss zur Ausschreibung

Die Weichen werden gestellt – Eckpunkte des Verfahrens sollten bereits jetzt festgelegt werden.

Mehr erfahren

Festlegen von Auswahlkriterien und Auswertungsverfahren

Die richtigen Schwerpunkte – Erwartungen und Anforderungen an den Abschlussprüfer in konkrete Fragestellungen übersetzen.

Mehr erfahren

Zusammenstellung der Ausschreibungsunterlagen

Grundlage für aussagekräftige Angebote: je detaillierter die Informationen desto präziser und verlässlicher.

Mehr erfahren

Veröffentlichung der Ausschreibung

Transparenz und Diskriminierungsfreiheit von Beginn des Verfahrens an.

Mehr erfahren

Optionale Präqualifikation

Eine erste Vorauswahl: Welche Wirtschaftsprüfungsgesellschaften können die Prüfung grundsätzlich übernehmen?

Mehr erfahren

Schriftliche Angebote

Wer überzeugt? Hier können die Bewerber belegen, wie gut sie sich als neuer Abschlussprüfer für das ausschreibende Unternehmen eignen.

Mehr erfahren

Überprüfung der Unabhängigkeit

Eine Conditio sine qua non für den zukünftigen Abschlussprüfer.

Mehr erfahren

Präsentation der Bewerber

Halten die Bewerber, was sie bisher versprechen? Und stimmt auch „die Chemie“?

Mehr erfahren

Abschluss des Auswahlverfahrens

Der Prüfungsausschuss empfiehlt, der Aufsichtsrat schlägt vor, die Hauptversammlung wählt.

Mehr erfahren

What’s next: Mandatsüberleitung

Reibungsloser Start durch frühzeitige Einbindung des neuen Abschlussprüfers – aber auf welcher rechtlichen Grundlage?

Mehr erfahren

Ihre Ansprechpartner

Petra Justenhoven

Petra Justenhoven

Leiterin Assurance
PwC Deutschland
Tel. +49 89 57905409
petra.justenhoven@pwc.com

Team

Thomas Noll

Leiter Markets Operations
PwC Deutschland
Tel. +49 69 95851360
thomas.noll@pwc.com

Team

Martin Kaspar

Director Board Services
PwC Deutschland
Tel. +49 69 95852969
martin.kaspar@pwc.com